Aktuelles

Ein erlebnisreicher Tag des Wassers und interessante Projekttage

Vom 19.3. bis 23.3. drehte sich in unserer Schule alles um das Thema Wasser.

In der letzten Woche war es nun soweit: Wir Schüler und Lehrer beschäftigten uns eine Woche lang in vielfältigen Formen mit dem Thema Wasser. Die ersten Klassen erfuhren in einigen Experimenten viel darüber, wo es Wasser gibt. Aber auch woher das Wasser kommt bzw. wohin es nach der Benutzung wieder verschwindet, interessierte die Kinder besonders. Alle Kinder gestalteten eine Unterwasserwelt und bastelten Boote, die unter großer Begeisterung um die Wette schwimmen durften. Die 2.Klassen beschäftigten sich zum Beispiel mit Tieren im Wasser. So erfuhren die Kinder der 2a viel Interessantes über Wale. Auch hier wurde gemalt, gebastelt und Boote gestaltet. In den 3.Klassen drehte sich alles um den Regenbogenfisch. Die Kinder lasen die Geschichte, malten und schrieben dazu. Zum Schluss verwandelte jedes Kind eine leere Flasche in ein Boot. Außerdem entstand eine kleine Unterwasserwelt im Schuhkarton. In der Bücherei konnten sich die Kinder weitere Bücher zum Thema anschauen. Etwas wissenschaftlicher ging es in den 4.Klassen zu. Die 4a erkundete viele Fakten zum Thema Wale. Die 4b untersuchte mit Mikroskopen Teichwasser. Auch unsere Großen hatten natürlich viel Spaß beim Malen und Basteln von Fensterbildern und utopischen Hausbooten.

Der Höhepunkt dieser Woche war jedoch der Tag des Wassers am 22.3.2018. Der ZWAV Plauen organisierte an diesem Tag 12 abwechslungsreiche, spannende Stationen rund um das Thema Wasser. So konnten sich unsere Schüler im Wasserdart, in einem Hindernisparcour, beim Puzzeln und am Drehrad ausprobieren. Zur Stärkung gab es leckeres Obst und Wasser an der Vitaminbar und kostenlose Wiener für alle. Am Wasserwerk erfuhren wir, wie das Wasser heute nach Netzschkau in den Wasserhahn kommt. In einem Wettbewerb probierten die Kinder aus, wie die Netzschkauer früher das Wasser aus dem Brunnen holten. Alle Kinder hatten viel Spaß an diesem Tag und werden wohl noch lange darüber erzählen.

Wir möchten uns ganz herzlich beim ZWAV für die Planung dieses tollen Tages bedanken.  Auch unseren Eltern gilt ein ganz herzliches Dankeschön für die liebevolle Betreuung der Stationen und die Hilfe in den Klassen an diesem Projekttag.